Niedersachen klar Logo

Aktuelles

Am 1. Juli 2017 hat das Land Niedersachsen für ein Jahr den Vorsitz der Europaministerkonferenz (EMK) von Mecklenburg-Vorpommern und deren Ständiger Arbeitsgruppe (StAG) übernommen. Die EMK vertritt die Interessen der 16 deutschen Länder in Europaangelegenheiten gegenüber der Bundesregierung und der Europäischen Union (EU). Sie stimmt die europapolitischen Aktivitäten der Länder ab und koordiniert ihre Informationspolitik zur Förderung des europäischen Gedankens. Im Jahr 2017 feierte die EMK ihr 25-jähriges Jubiläum, das im hannoverschen Schloss Herrenhausen am 27. und 28. September im Rahmen der ersten EMK-Sitzung unter niedersächsischem Vorsitz begangen wurde. Mit Beschluss der Landesregierung vom 22. November 2017 wurde das Niedersächsische Ministerium für Bundes-und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung geschaffen. Damit hat Ministerin Birgit Honé die Aufgaben der Europaministerin in Niedersachsen übernommen.

Bundesländer verabreden gemeinsame Reaktion auf EU-Haushaltspläne

Die Europaministerinnen und Europaminister der Länder haben sich bei der 77. in Brüssel darauf geeignet, sich gemeinsam mit abgestimmten Positionen in die Debatte um den Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) der Europäischen Union einzumischen. mehr

„Wir brauchen jetzt mehr Europa, nicht weniger“: Ministerpräsident Stephan Weil eröffnet 75. Europaministerkonferenz in Hannover

Zu ihrer ersten Sitzung unter niedersächsischem Vorsitz kamen im hannoverschen Schloss Herrenhausen am 27. und 28. September 2017 die Europaministerinnen und -minister der deutschen Länder zusammen. Ministerpräsident Stephan Weil eröffnete als Gastgeber die Konferenz. mehr

Ministerpräsident Weil übernimmt Vorsitz der Europaministerkonferenz

Ab dem (morgigen) Sonnabend (1. Juli 2017) ist Niedersachsen für ein Jahr Vorsitzland der Europaministerkonferenz (EMK) und deren Ständiger Arbeitsgruppe (StAG). Ministerpräsident Stephan Weil übernimmt die Leitung der EMK im Jahr ihres 25-jährigen Bestehens. mehr
 
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln