Niedersachen klar Logo

“The Role of the Council of Europe in Challenging Times”


Einladung

Am 25. November 2019 feiert das European Centre for Advanced Studies gemeinsam mit der Leuphana Universität Lüneburg und dem Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung das 70-jährige Bestehen des Europarates mit einer Konferenz zum Thema

“The Role of the Council of Europe in Challenging Times”

Der Europarat wurde 1949 gegründet, um Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit in Europa zu fördern und wahren. Er hat 47 Mitgliedstaaten und ist am bekanntesten für den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, der über angebliche Verletzungen der Europäischen Menschenrechtskonvention urteilt.

Wir laden Sie daher herzlich zu unserer Konferenz ein, auf der Themen wie die Vergangenheit und Zukunft des Europarates, die Rolle der Nicht-EU-Mitgliedstaaten und die Auswirkungen der digitalen Transformation auf Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte von namenhaften Expert*innen auf diesem Gebiet diskutiert werden. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Programm.

Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund begrenzter Platzzahl, teilen Sie uns Ihre Teilnahme bitte bis zum 18 November 2019 unter kpeper@leuphana.de mit.

Datum: Montag, 25 November 2019, 9:30 Uhr – 17:00 Uhr

Ort: Libeskind Gebäude, 6. Etage

Leuphana Universität Lüneburg

Universitätsallee 1

21335 Lüneburg/Deutschland

Veranstalter:

Ministry of Federal and European Affairs and Regional Development of Lower Saxony

Leuphana University Lüneburg

European Centre for Advanced Studies (ECAS)


Programm

9:30 Uhr Ankunft & Kaffee

Die Konferenz findet auf der 6. Etage des Libeskind Gebäudes statt.

10:00 Uhr Begrüßungsreden

Christoph Pohlmann, Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Euro-paangelegenheiten und Regionale Entwicklung, Leiter Abteilung Europa, Hannover, Deutschland

Prof. Dr. Jörg Philipp Terhechte, Academic Director European Centre of Advanced Studies & Vizepräsident Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland

10:30 Uhr Keynotes und Diskussion: “The Past and Future of the Council of Eu-rope”

Moderation:

Prof. Dr. Anze Erbeznik, Europäisches Parlament, Auschuss für Bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres, Brüssel, Belgien

Keynotes:

"The Council of Europe in the Shadow of the Crimea Crisis"

Prof. Dr. Marten Breuer, Universität Konstanz, Deutschland

“The Council of Europe – Safeguarding Human Rights in Challenging Times”

Dr. Paulina, Starski, Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg, Deutschland

“The Past and Present of Council of Europe Monitoring Bodies”

Prof. Dr. Stefan Oeter, Universität Hamburg, Deutschland

12:00 Uhr Mittagspause



13:00 Uhr Keynotes und Diskussion: “Beyond the European Union – The Role Non-EU Members in the Council of Europe”

Moderation:

Prof. Dr. Christian Tams, University of Glasgow, Schottland

Keynotes:

“Opportunities and Challenges Resulting from the Ever Closer Strategic Partnership between the Council of Europe and the European Union - The Perspective of Non-EU Members”

Prof. Dr. Jörg Polakiewicz, Director of the Directorate of Legal Advice and Public International Law of the Council of Europe, Strasbourg, Frankreich

“Turkey and the Council of Europe: Values, Violations and Visions”

Prof. Dr. Bertil Emrah Oder, Koç University Law School, Istanbul, Türkei

“The Council of Europe and the Russian Federation”

Prof. Dr. Caroline von Gall, Universität zu Köln, Deutschland

14:30 Uhr Kaffeepause

15:00 Uhr Keynotes und Diskussion: “Digital Transformation Processes and the Council of Europe’s Task in Upholding Democracy, the Rule of Law, and Human Rights”

Moderation:

Prof. Dr. Markus Kotzur, Europa-Kolleg und Universität Hamburg, Deutschland

Keynotes:

“Silencing and Censorship on Social Media – A European Outlook“

Prof. Dr. Alessandra Asteriti, Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland

“The Council of Europe and the Changing Shape of Democracy: From the Right to Free Elections to Political Micro-Targeting”

Dr. Paolo Cavaliere, University of Edinburgh, Schottland

“Propaganda and the Limits of Tolerance in a Democratic State: Council of Europe Principles for a Connected World“

Dr. Rachael Craufurd Smith, University of Edinburgh, Schottland

16:30 Uhr Empfang


Council of Europe  

Council of Europe Credits

Artikel-Informationen

06.11.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln