klar

Staatssekretärin Jutta Kremer

Berufliche Stationen


  • seit 2017 Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung
  • 2014 - 2017 Leiterin der Abteilung Europa und Internationale Zusammenarbeit in der Staatskanzlei Hannover
  • 2008 - 2014 Einstweiliger Ruhestand und wissenschaftliche Tätigkeit im Projekt „Das Grundgesetz. Dokumentation seiner Entstehung"
  • 2005 - 2008 Ltd. Ministerialrätin im Bundesjustizministerium
  • 2003 - 2005 Auslandsaufenthalt in Frankreich
  • 2002 - 2003 Ltd. Ministerialrätin in der Niedersächsischen Staatskanzlei
  • 20.12.2002 Eheschließung mit Peter Rauhaus
  • 1998 - 2002 Ministerialrätin im Bundeskanzleramt
  • 1994 - 1998 Regierungsdirektorin in der Niedersächsischen Staatskanzlei
  • 1991 - 1994 Zuletzt Regierungsdirektorin im Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten
  • 1989 - 1990 Wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Völkerrecht und Europarecht an der Universität Hannover
  • 1984 - 1989 Einstufige Juristenausbildung an der Universität Hannover und Staatsexamen (OLG Bezirk Celle)
  • 1983 Zulassung zum Hochschulstudium ohne Hochschulreife
  • 1978 - 1984 Beamtin des gehobenen Dienstes beim Landkreis Uelzen, im Niedersächsischen Landesverwaltungsamt und bei der Bereitschaftspolizei in Uelzen
  • 1975 - 1978 Vorbereitungsdienst und Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst der allgemeinen Verwaltung des Landes Niedersachsen beim Regierungspräsidenten in Lüneburg


Geburtsdatum: 31.05.1957 in der Freien und Hansestadt Hamburg








Statssekretärin Jutta Kremer  
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln