Niedersachen klar Logo

#MEinEU

Niedersächsisches Europaministerium startet Ideenwettbewerb „Mach Europa fit fürs Netz“


Unter dem Hashtag #MEinEU startet das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung heute (Montag) den Ideenwettbewerb „Mach Europa fit fürs Netz“. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler, Studierende und Auszubildende zu motivieren, sich mit dem Thema Auslandsaufenthalt auseinanderzusetzen. Auf Grundlage der eingereichten Ideen wird das Ministerium eine Internetseite (www.me-in-eu.de) entwickeln, die umfangreiche Informationen zu den Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten für Niedersächsinnen und Niedersachsen bis 25 Jahren vorhält. Der Ideenwettbewerb ist Teil der Kampagne „Europa – Chancen für alle!“, mit der die Landesregierung mehr jungen Menschen einen Auslandsaufenthalt von mindestens zwei Wochen ermöglichen will.

„Europa ist vor allem durch das eigene Erleben erfahrbar“, sagte Europaministerin Birgit Honé in Hannover. „Wir wollen eine Informationsplattform schaffen, die von jungen Menschen angenommen wird und mit der sie ihren eigenen Auslandsaufenthalt in Europa planen und diesem näher kommen können. Mit dem Wettbewerb wollen wir dafür gemeinsam mit jungen Menschen Ideen sammeln – die ich hiermit aufrufe, sich zahlreich zu beteiligen.“

Der Wettbewerb wird durch eine Plakatkampagne in Schulen, Hochschulen und Bildungszentren der Industrie- und Handelskammern sowie der Handwerkskammern in Niedersachsen begleitet und wird zusätzlich unter dem Hashtag #MEinEU in den Sozialen Netzwerken beworben:

Alle jungen Menschen zwischen 15 und 25 aus Niedersachsen können bis zum 8. November 2020 ihre Ideen einreichen und so den Weg zum Auslandaufenthalt in Europa für viele andere mitgestalten. Eine Jury aus Expertinnen und Experten wird unter dem Vorsitz von Europaministerin Birgit Honé die ideenreichsten und überzeugendsten Einzel- und Gruppenbeiträge ermitteln und prämieren. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner warten neben Reisen nach Brüssel, Interrail-Tickets und Backpacking-Rucksäcken auch ein eigens veranstalteter Hackathon, bei dem die Umsetzung der eigenen Ideen für die zukünftige Informationsplattform mit Expertinnen und Experten erarbeitet werden wird. Die Internetseite soll Anfang 2021 online gehen und mit einer Roadshow durch Niedersachsen bekannt gemacht werden.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie im Internet unter www.me-in-eu.de.

Hintergrund
Der Ideenwettbewerb „Mach Europa fit fürs Netz“ geht auf den Entschließungsantrag „Europa – Chancen für alle!“ des Niedersächsischen Landtags vom 29. März 2019 zurück. Darin wird das Ziel formuliert, dass mehr junge Menschen bis 25 Jahren einen Auslandsaufenthalt von mindestens zwei Wochen ermöglicht werden soll.
Aufruf zur Beteiligung am Ideenwettbewerb "Mach Europa fit fürs Netz"   Bildrechte: MB

Artikel-Informationen

erstellt am:
14.09.2020

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln