Niedersachen klar Logo

Iberger Tropfsteinhöhle im Harz

 

Das Höhlenerlebniszentrum der Iberger Tropfsteinhöhle ist DER kulturhistorische Besuchermagnet im Harz.

Mit Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) wurden ein neues Besucherzentrum mit dem "Museum am Berg" und unterirdischer Verbindung zur Schauhöhle geschaffen.

Das moderne „Museum am Berg“ ist einer Sternstunde der Wissenschaft gewidmet. Es zeigt die archäologischen Funde und sensationellen Forschungsergebnisse aus der Lichtensteinhöhle. Die Höhle im Gipskarst nahe Osterode am Harz war vor fast 3.000 Jahren das Grab eines spätbronzezeitlichen Familienclans. In der Ausstellung tauchen Sie in die Bronzezeit ein. Sie lernen die per DNA-Analyse durch die Universität Göttingen bislang älteste genetisch belegte Großfamilie der Welt kennen. Sie bekommen einen Eindruck vom Familiengrab in der Unterwelt im originalgetreuen, begehbaren Höhlennachbau unter der Decke des Museums - die besondere Attraktion vor allem für Kinder.

HöhlenErlebnisZentrum
Iberger Tropfsteinhöhle
An der Tropfsteinhöhle 1 (B 242)
37539 Bergstadt Bad Grund (Harz)

Eine Reportage zum geförderten Projekt finden Sie in der Infospalte.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln