Niedersachen klar Logo

Startup Ems-Dollart-Region

Startups haben in Teilen der Ems-Dollart-Region bereits erheblich zum gesamtwirtschaftlichen Erfolg beigetragen. Gut entwickelte Startup-Netzwerke sorgen dabei in Teilen für wirtschaftliche und gesellschaftliche Prosperität. Solche Cluster bestehen aus Unternehmen, Trägern der öffentlichen Hand, Bildungseinrichtungen und anderen öffentlichen und nicht öffentlichen Einrichtungen, die zusammen ein möglichst optimales Wirkungsgefüge bilden.

Das im Januar 2019 (innerhalb des EDR Dachprojektes „Arbeitsmarkt Nord“) abgeschlossene Projekt „Startup Perspektiven“ hat geprüft, ob die Chancen und Möglichkeiten bestehen, eine grenzübergreifenden Startup Szene zu schaffen. Auf die Ergebnisse aufbauend soll durch das Projekt „Startup Ems-Dollart-Region“ gefördert werden. Hierbei geht es um die (digitale) Vernetzung von Unternehmern und anderen Teilnehmern des Ökosystems in der gesamten Ems-Dollart-Region. Weiterhin soll durch gezielte Mentoren-Programme und Aufnahme von grenzübergreifenden Bildungsprogrammen das Startup Ökosystem stimuliert werden und durch die Etablierung einer gemeinsamen Startup-Kultur ein nachhaltiges Innovationsklima geschaffen werden. Dabei wird auf die bereits bestehenden Akteure und Aktivitäten der regionalen Ökosysteme zurückgegriffen und aufgebaut. Somit soll die Duplizierung von existierenden Bausteinen vermieden und wichtige Synergieeffekte erzielt werden.

Kernzielgruppe des Projektes sind junge Gründer und Startups in der Ems-Dollart-Region. Der Mehrwert des Projektes liegt in der Bündelung regionalen Wissens und der nachhaltigen Förderung der grenzübergreifenden Kooperation zwischen jungen Unternehmen. Hierdurch wird die Innovationskraft der gesamten Ems-Dollart-Region stimuliert und neue Arbeitsplätze sollen entstehen.

Nds. Projektpartner: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

IT Dienstleistungsgesellschaft mbH

Emder GründerInnenZentrum GmbH

Gesamtkosten: 1.400.000,00 €

EFRE-Zuschuss: 560.000,00 €

Zuschuss Niedersachsen: 210.000,00 €

 
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln