Niedersachen klar Logo

Nachrichten zum Stand des Brexit-Prozesses

18. März: Rätselraten in London: Kommt die Abstimmung über den Brexit-Deal?

Die britische Regierung arbeitet mit Hochdruck daran, eine Mehrheit für das Brexit-Abkommen zusammenzubringen. Doch noch immer ist unklar, ob die Abstimmung am Dienstag tatsächlich stattfindet. mehr

14. März: Britisches Parlament stimmt für Brexit-Verschiebung

Der Brexit soll nach dem Willen des britischen Parlaments verschoben werden. Und Premierministerin May will schon nächste Woche wieder über ihren Deal abstimmen lassen - inzwischen das dritte Mal. mehr

14. März: Britisches Parlament stimmt über Brexit-Verschiebung ab

Nach der Abstimmung ist vor der Abstimmung: Das Unterhaus in London hat in dieser Woche zuerst den Brexit-Deal und dann einen EU-Austritt ohne Abkommen abgelehnt. Nun sollen die Abgeordneten über eine Verschiebung des Brexit-Termins entscheiden. mehr

13. März: EU-Parlament verabschiedet Notfallmaßnahmen für «No-Deal-Brexit»

Straßburg (dpa) - Das EU-Parlament hat Notfallmaßnahmen für den Fall eines ungeregelten Austritts Großbritanniens aus der EU verabschiedet. Damit soll sichergestellt werden, dass Bürger und Unternehmen möglichst wenig unter den Auswirkungen eines sogenannten No-Deal-Brexits leiden müssen, teilte das mehr

12. März: Gegen die Wand: Theresa May scheitert wieder mit Brexit-Abkommen

Trotz Zugeständnissen aus Brüssel schmettern die Abgeordneten in London den Brexit-Deal von Premierministerin May erneut ab. Nun müssen sie entscheiden, ob das Land ohne Abkommen aus der EU ausscheiden soll oder ob der Brexit verschoben wird. mehr

12. März: Brexit: Was geht noch?

Wieder eine Niederlage für Theresa May, wieder keine Mehrheit in London für den Brexit-Vertrag. Nun wird der Tunnel eng und die Zeit knapp. «Die Optionen sind trostlos», meint die Premierministerin. mehr

12. März: Hoffnung für den Brexit-Deal? - May erringt Zugeständnisse von der EU

Die britische Premierministerin trotzt Brüssel in letzter Sekunde noch Zugeständnisse beim Brexit-Vertrag ab. Ob das reicht, um die Abstimmung an diesem Dienstag zu gewinnen, bleibt abzuwarten. mehr

12: März: Das Brexit-Abkommen: Was bei einem Scheitern auf dem Spiel steht

Backstop, Backstop, Backstop - über die umstrittene Brexit-Klausel für Irland ist der Rest des Austrittsvertrags fast in Vergessenheit geraten. Dabei hat er es in sich. mehr

11. März: Wird der Brexit verschoben? Wie der Abstimmungsmarathon ausgehen kann

Die britische Regierungschefin will an diesem Dienstag abermals über ihren Brexit-Deal abstimmen lassen. Doch das letzte Wort dürfte damit noch nicht gesprochen sein. mehr

6. März: Weiter kein Durchbruch bei Brexit-Verhandlungen

- Im Streit über das Abkommen zum EU-Austritt Großbritanniens gibt es noch immer keine Einigung. Rund drei Wochen vor dem eigentlich vorgesehenen Brexit-Termin ist damit weiter vollkommen offen, wie es weitergeht. Die Diskussionen in der jüngsten Gesprächsrunde seien schwierig gewesen mehr

5. März: Erneut stundenlange Brexit-Gespräche in Brüssel

Wenn es nach Premierministerin Theresa May geht, ist Großbritannien in weniger als vier Wochen kein EU-Mitglied mehr. Doch der Austrittsvertrag ist noch immer nicht unter Dach und Fach. Können die jüngsten Gespräche in Brüssel Fortschritte bringen? mehr

5. März: Macron will Europa reformieren und warnt vor Nationalisten

Europaweiter Mindestlohn, strengerer Grenzschutz, eine Agentur für den Schutz der Demokratie oder eine europäische Klimabank: Frankreichs Präsident Macron hat konkrete Ideen für Europa und fordert schnelles Handeln für eine gefährdete EU. mehr

3. März: Mehr Rückenwind für Premierministerin May im Brexit-Streit

In weniger als einem Monat will sich Großbritannien eigentlich von der EU trennen. Doch die Scheidung ist komplizierter als gedacht. Könnte der Zank um eine Garantieklausel für Irland bald beendet sein? mehr

28. Februar: Brüssel lehnt Brexit-«Minideal» zu Bleiberechten ab

Der Brexit verunsichert EU-Bürger in Großbritannien. Viele verlassen aus Angst oder Enttäuschung das Land. Einen Brexit-«Minideal» zu Bleiberechten lehnt die EU aber ab. mehr

27. Februar: Unterhaus zementiert Mays neuen Brexit-Kurs - Corbyn unter Druck

Bei der Abstimmung im britischen Unterhaus nageln die Abgeordneten die Chefs der beiden großen Parteien auf ihre Zugeständnisse aus den vergangenen Tagen fest. Kann Premierministerin May eine Verschiebung des EU-Austritts noch verhindern? mehr

27. Februar: Parlament stimmt über weitere Brexit-Schritte ab

Mit dem Versprechen, über eine Brexit-Verschiebung abstimmen zu lassen, konnte Premierministerin May eine Rebellion wohl abwenden. Doch es könnte trotzdem ungemütlich werden für die Regierung. mehr

26. Februar: May will Parlament über Aufschub beim Brexit abstimmen lassen

Die britische Premierministerin lässt unter dem Druck ihrer Fraktion die Drohung eines ungeregelten EU-Austritts am 29. März fallen. Doch der Nervenkrieg um den Brexit ist noch lange nicht ausgestanden. mehr

26. Februar: May im Brexit-Streit unter Zugzwang - Labour für zweites Referendum

Muss sich die britische Premierministerin Theresa May dem Druck der proeuropäischen Abgeordneten beugen? Schon am Mittwoch könnten die Abgeordneten ihr die Kontrolle über den Brexit entreißen. Labour-Chef Corbyn stellt indessen eine zweite Volksabstimmung in Aussicht. mehr

26. Februar: Game Over für Theresa May? Unterhaus stimmt über Brexit-Optionen ab

Der Spielraum für die britische Premierministerin wird immer enger. Gut einen Monat vor dem geplanten EU-Austritt kann May dem Parlament noch immer kein nachgebessertes Brexit-Abkommen vorlegen. Werden die Abgeordneten der Regierungschefin nun die Kontrolle entreißen? mehr

25. Februar: Vor Brexit: Viele Briten in Niedersachsen legen Einbürgerungstest ab

Weil die Regelungen für den Brexit noch unklar sind, sichern sich viele Briten lieber ab und machen einen Einbürgerungstest. Die Volkshochschulen in Niedersachsen müssen auf den Ansturm britischer Prüflinge reagieren. mehr

21. Februar: London und Brüssel auf dem Weg zum Formelkompromiss?

Nächste Woche schon soll die britische Regierungschefin ihrem Parlament sagen, wie es beim Brexit weitergeht. Bis dahin könnte die EU womöglich neue Zusicherungen geben. Aber wird das etwas nützen? mehr

21. Februar: Oppositionschef Corbyn will Konsens ausloten

Die britische Premierministerin May war wieder bei EU-Kommissionschef Juncker - ohne greifbare Ergebnisse. Nun reist der Oppositionsführer nach Brüssel. Im Gepäck hat er eine plakative Botschaft. mehr

21. Februar: Brexit: May verhandelt nochmals mit Juncker

Der Gesprächsfaden zwischen Brüssel und London ist nicht abgerissen. Aber wie kann eine mehrheitsfähige Lösung für den britischen EU-Austritt aussehen? mehr

20. Februar: Nächste Runde im Brexit-Drama: May kommt wieder nach Brüssel

Die Premierministerin kämpft um eine Mehrheit im britischen Parlament für ihren Brexit-Deal. Hilft ihr die EU doch noch, den Austrittsvertrag über die Ziellinie zu bringen? mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln