Niedersachen klar Logo

Nachrichten zum Stand des Brexit-Prozesses

12. Dezember: Brexit-Abstimmung verschoben: May reist nach Den Haag und Berlin

Nach der Absage der Abstimmung zum Brexit-Deal im Parlament in London tourt die britische Premierministerin durch Europa und versucht nachzuverhandeln. EU-Ratspräsident Tusk beruft einen Brexit-Gipfel der 27 verbliebenen EU-Staaten ein. mehr

10. Dezember: EuGH: Großbritannien könnte Brexit noch stoppen

Mitten im bitteren Brexit-Streit in Großbritannien kommt ein klares Signal aus Luxemburg: Der Exit vom Brexit ist aus Sicht des Europäischen Gerichtshofs ohne weiteres möglich. mehr

10. Dezember: Wer will was im Brexit-Streit? Die Lager im britischen Parlament

Am 11. Dezember soll das britische Parlament über das ausgehandelte Brexit-Abkommen ab-stimmen. Premierministerin May zieht alle Register, um für den Deal zu werben - doch es dürfte sehr schwer werden, eine Mehrheit zu bekommen. Denn die Lage im Parlament ist dif-fizil. mehr

6. Dezember: Theresa May signalisiert Entgegenkommen beim Brexit-Deal

Die Situation für die britische Regierungschefin Theresa May scheint fast aussichtslos. Wird sie bis zur Abstimmung über den Brexit-Deal noch genug Abgeordnete von ihren Plänen überzeugen können? mehr

5. Dezember 2018: Fehlstart in Debatte über Brexit-Deal lässt Regierung zittern

Mehrere Niederlagen muss die britische Premierministerin Theresa May einstecken, bevor die Debatte über den Brexit-Deal beginnt. Die Zustimmung des Parlaments zu dem Abkommen scheint fraglicher denn je. mehr

04. Dezember 2018 : EuGH-Gutachter: Großbritannien könnte Brexit noch stoppen

Mitten im bitteren Brexit-Streit in Großbritannien dürften die Gegner des EU-Austritts Hoff-nung schöpfen: Der Exit vom Brexit ist zumindest aus Sicht des Generalanwalts am Europäischen Gerichts mehr

28. November 2018: Notenbank: Brexit ohne Abkommen könnte heftige Rezession auslösen

Notenbank: Brexit ohne Abkommen könnte heftige Rezession auslösen mehr

28. November 2018: Notenbank: Brexit ohne Abkommen könnte heftige Rezession auslösen

Die Bank of England rechnet vor, was passieren könnte, wenn Großbritannien ohne Deal aus der EU ausscheidet. Das Szenario sieht sehr düster aus. mehr

26. November 2018: Nach Brexit-Einigung bei EU-Gipfel rückt May in den Fokus

Die EU-Staaten haben das Brexit-Paket mit Großbritannien gebilligt. Doch ob der Deal wirklich klappt, hängt vor allem von der Zustimmung des britischen Parlaments ab. Und die ist mehr als fraglich. mehr

23. November 2018: Brexit-Deal vor Gipfel noch nicht in trockenen Tüchern

Die EU und Großbritannien wollen ihre Trennung besiegeln - ein historischer Einschnitt. Aber 48 Stunden vorher laufen noch einmal die diplomatischen Drähte heiß. mehr

21. November 2018: Ringen um den Brexit-Deal: Spanien droht mit Nein

Offiziell unterstützt die EU einmütig den Brexit-Kompromiss mit Großbritannien. Doch nun kommen Drohungen aus Madrid. Und auch die bedrängte britische Regierungschefin will noch einmal reden. mehr

21. November 2018: May: Ablehnung des Brexit-Deals im Parlament könnte Austritt stoppen

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hat vor einem Aus für den Brexit gewarnt. Sollte das Parlament in London das Brexit-Abkommen ablehnen, könne der EU-Austritt komplett ausfallen, sagte May bei einer Fragestunde am Mittwoch im Parlament in London. mehr

20. November 2018: EU-Länder stellen sich hinter Brexit-Abkommen - May bangt weiter

Augen zu und durch: Nach dem Durchbruch beim Brexit wollen beide Seiten endlich einen Haken an den Austrittsvertrag machen. Doch es gibt noch Stolperfallen. mehr

19. November 2018: Streit um Brexit-Abkommen: Mays Zukunft scheint ungewiss

Wird Theresa May Ende der Woche noch britische Premierministerin sein? Medienberichten zufol-ge könnte ein Misstrauensvotum unmittelbar bevorstehen. Mögliche Nachfolger gehen bereits in Stellung. mehr

16. November 2018: Nach Ministerrücktritten in London: Ungewissheit über Brexit-Abkommen

Die britische Premierministerin May will an ihrem Brexit-Abkommen mit der EU unbedingt festhalten. Doch ihre Gegner sägen bereits an ihrem Stuhl. Weitere Rücktritte sind nicht auszuschließen. mehr

15. November 2018: May stellt Brexit-Entwurf im Parlament vor - EU plant Sondergipfel

Die britische Premierministerin hat sich mit ihrem Brexit-Abkommen im Kabinett durchgesetzt. Wird sie auch das Parlament überzeugen können? mehr

15. November 2018: Brexit-Minister Dominic Raab zurückgetreten

Erst David Davis, jetzt Dominic Raab: Wieder ist ein Brexit-Minister zurückgetreten. Das schwierige Amt steht unter keinem guten Stern. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln