klar

Der mehrjährige EU-Finanzrahmen (MFR)

Der mehrjährige Finanzrahmen (MFR) legt die Ausgabenobergrenzen für die jährlichen Haushalte der EU fest. Im MFR werden die jährlichen Höchstbeträge festgelegt, wie viel die EU in den einzelnen Politikfeldern ausgeben darf. Der laufende MFR erstreckt sich auf die Jahre 2014 bis einschließlich 2020. Im MFR wird festgelegt, in welchen Bereichen die EU mehr oder weniger investieren will. Daher ist er nicht nur ein Instrument der Haushaltspla-nung, sondern auch Ausdruck der politischen Prioritäten. Für den MFR 2021-2017 hat die EU-Kommission ihre Pläne vorgestellt. Im Folgenden haben wir die Stellungnahmen von Bir-git Honé, Ministerin für Bundes- und Europaangelegen und Regionale Entwicklung zu den Vorschlägen der EU-Kommission zusammengestellt:


Stellungnahmen von Ministerin Birgit Honé zu den MFR Vorschlägen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln